HASLER TRANSPORT AG - Lagertor - Sicht auf LKW

Hasler Transport AG –
eine fast 100-jährige Tradition

Unsere Tradition

Unsere Geschichte transportiert mehr als nur Güter.

Heute ist die HASLER TRANSPORT AG eines der wenigen unabhängigen, gesamtschweizerisch tätigen Transportunternehmen in der Ostschweiz und bekannt für ihre Flexibilität und Zuverlässigkeit. Die anspruchsvolle langjährige Kundschaft vertraut täglich auf die hohe Ausliefer-Qualität durch die motivierten Mitarbeitenden.

2020

Die DÜNKI TRANSPORTE AG, Kloten, stösst zur Hasler Transport Gruppe, Weinfelden.

2019

Erweiterung der Lagerkapazität mit dem Kauf des vollautomatisierten Hochregallagers der Firma Denipro AG.

2018

Die Hasler Transport AG übernimmt die Stückgutaktivitäten der Jürg Diggelmann GmbH, Kreuzlingen.

2017

Die Hasler Transport AG übernimmt die Stückgutaktivitäten der Thalmann Logistik AG, Winterthur.

2016

Als erstes Transportunternehmen in der Schweiz wird das Frühscanning eingeführt, Originallieferpapiere der Kunden werden mit der Auftragserfassung digitalisiert.

2016

Die Hasler Transport AG verstärkt die Aktivitäten im Bereich Privatkundebelieferung und e-commerce. Die Hauslieferungsplattform hauslieferung.net wird mit einem grösseren Kundenstamm übernommen.

HASLER TRANSPORT AG - Teilladungen Transport

2012

Hasler Logistik AG übernimmt die Schweiz-Aktivitäten der Hohl AG, Rüthi

2012

Nach 44 Jahren in der Hasler Transport AG in Weinfelden ging Ueli Schuler zwar letzten Monat offiziell in Pension. Doch auch mit 66 Jahren ist der Allrounder regelmässig an seinem Arbeitsplatz anzutreffen.

News 2012

2011

Sycargo wird gegründet

2005

2005 übernimmt Dominik Hasler die Mehrheit der Aktien.

1997

Die HASLER TRANSPORT AG disponiert als eines der ersten Transportunternehmen in der Schweiz beleglos bzw. digital.

1992

1992 wurde der neu erbaute Terminal mit Gleisanschluss und Lagerhaus in der Industriezone von Weinfelden (Thurgau) bezogen. Nebst den benötigten Lager- und Umschlagsmöglichkeiten sind vor allem die grosszügig gestalteten Verkehrsflächen für Transport und Umschlag der Güter erwähnenswert. Eine eigene Waschanlage bietet Gewähr für einen sauberen und gepflegten Auftritt der Hasler-Fahrzeuge auf den Schweizer Strassen.

1990

Die Einzelfirma Jakob Hasler, Transporte, Weinfelden, wird in die HASLER TRANSPORT AG, Weinfelden, umgewandelt.

1988

Das Heizölgeschäft wird aufgegeben, um sich vermehrt dem Transportieren und Lagern zu widmen.

1980

1980 wird in Weinfelden der Platz zusehends knapp. Damit die Lastwagen aus der Dorfmitte verschwinden, hält man Ausschau nach einem neuen Standort in der Industriezone. Dieser soll auch über Gleisanschluss verfügen, um für die künftige Entwicklung im Transportwesen gewappnet zu sein.

1975

Gründung U. Brauchli AG, in Romanshorn, Brennstoff-Handel

1974

Das Familienunternehmen konzentriert sich immer mehr auf den Bereich Stückgut. Im Laufe der Jahre werden folgende Tochterfirmen gegründet, beziehungsweise erworben: Stückgut Transport AG, Brauchli AG Romanshorn und Lastwagen-Reperaturwerkstätte Brummer AG Bürglen (verkauft 2007)

1961

1961 stirbt Jakob Hasler erst 53-jährig. In der Folge übernimmt dessen Sohn Jakob Hasler das Geschäft mit drei Lastwagen und führt es vorerst mit seiner Mutter weiter.

1958

Der Transportbetrieb wird durch den Kauf der Brennstoffhandelsfirma Walter Gilg's Erben im Zentrum von Weinfelden durch einen neuen Zweig erweitert.

1932

Seit 1932 ist das Unternehmen in Weinfelden ansässig. Zur Hautsache transportiert es Güter im Auftrag der SBB aber auch für andere Kunden.

1928

1928 übernimmt Jakob Hasler, der Grossvater des jetzigen Firmeninhabers Dominik Hasler, den fast neuen Berna Lastwagen von seinem Onkel Dominik Hasler.

 

 

Dieser bezahlte diesen BERNA Lastwagen in 17 Monatsraten à CHF 2'000.00 (CHF 33'000.00,  der Liefervertrag inkl. Abzahlungsvertrag)